Mobilfunk im Griff – überall und jederzeit

Neu: O2 Business App

11. Oktober 2017

Das Meeting dauert wieder einmal länger als geplant. Ärgerlich, wenn man einen wichtigen Anruf erwartet. Aber kein Problem, wenn die O2 Business App auf dem Smartphone oder Tablet installiert ist: Wenige Fingertipps genügen, um eine Rufweiterleitung einzurichten oder die Mailbox zu aktivieren. Und das ist längst nicht alles: Die neue App informiert auch umfassend über Ihren Mobilfunktarif – vom momentan bereits verbrauchten Inklusiv-Volumen über Tarifdetails bis zur lokalen Netzqualität.

Es ist immer hilfreich zu wissen, ob das Inklusiv-Volumen schon verbraucht ist, wie viele Freiminuten noch zur Verfügung stehen oder wie schnell die Mobilfunkverbindung an einem bestimmten Ort ist – denn schließlich geht es um Ihre Erreichbarkeit. Kein Wunder also, dass 87 Prozent aller Unternehmen in einer Kundenbefragung von Telefónica Deutschland den Wunsch nach einer Self-Service-App äußerten, die ihre Mitarbeiter über den aktuellen Stand ihres Mobilfunkvertrags auf dem Laufenden hält.

Volle Kontrolle

Reicht das Datenvolumen noch für die nächste Dienstreise?

O2 Business bietet seinen Geschäftskunden ab sofort genau den Komfort, den sie sich von ihrem Telekommunikationsanbieter wünschen. „Zeit ist Geld – das gilt insbesondere in der Geschäftswelt“, erklärt Dirk Grote, Leiter des Geschäftskundenbereichs bei Telefónica in Deutschland. „Mit der O2 Business App können Mitarbeiter schneller als bisher klären, ob beispielsweise die neue Tarifoption schon gebucht wurde oder ob das Datenvolumen für die nächste Dienstreise noch ausreicht.“

Seit Anfang Oktober verschafft die neue O2 Business App Nutzern schnell und jederzeit Überblick über ihren Mobilfunkvertrag – ganz ohne Umweg über die dafür zuständige Abteilung ihres Unternehmens. Unter dem Menüpunkt „Tarif & Optionen“ finden sich sämtliche relevanten Tarifdetails: Der „Verbrauchs-Check“ zum Beispiel listet die im Abrechnungsmonat noch verbleibenden Gesprächsminuten, das verfügbare Datenvolumen und das vorhandene SMS-Kontingent auf. Auch die „Rechnungen“ der vergangenen sechs Monate samt der Einzelverbindungsnachweise lassen sich mit der App schnell und unkompliziert abrufen.

Flexibel und mobil

Weil Mobilität in den meisten Unternehmen im Arbeitsalltag unverzichtbar ist, zeigten die Teilnehmer der bereits erwähnten Kundenbefragung großes Interesse an Möglichkeiten, Verfügbarkeit und Geschwindigkeit des Mobilfunknetzes mit dem Smartphone oder Tablet zu erfragen und Anrufweiterleitungen einzurichten. Diesen Wunsch erfüllt die O2 Business App ebenso: Der „Live-Check“ informiert über die Netzabdeckung und bietet für Smartphones und Tablets, die mit dem Betriebssystem iOS arbeiten, sogar einen Geschwindigkeitstest. Den betreffenden Standort kann man entweder ins Adressfeld eingeben oder in der „Netzkarte“ antippen.

Wenn Meetings länger dauern, kann man mit wenigen Fingertipps eine Anrufweiterleitung aktivieren.

Die einfach zu bedienende Anruf- und Weiterleitungskonfiguration ist unter „Einstellungen“ zu finden. Wenige Fingertipps genügen, um eine Anrufweiterleitung zu einer anderen Rufnummer oder auf die Mailbox zu aktivieren – damit man wichtige Anrufe auch dann nicht verpasst, wenn das Meeting mal wieder länger gedauert hat.

Der direkte Draht zu O2

Die kostenlose O2 Business App ist seit Anfang Oktober bei Google Play und im App Store verfügbar. Übrigens: Falls trotz der Fülle an Informationen, die die App bereitstellt, noch Fragen offen sein sollten, hilft der informative Begleiter zudem ganz unkompliziert bei der Suche nach Antworten: Unter „Hilfe & Kontakt“ gelangen Hilfesuchende direkt zum E-Mail-Service und den FAQs oder können mit einem Tipp auf die entsprechende Schaltfläche direkt einen Anruf bei der Hotline einleiten und ihr Anliegen persönlich klären.

Immer den Durchblick behalten - mit der neuen o2 Business App
Alle Artikel im Überblick

Weitere Magazinartikel finden Sie hier auf einen Blick.