IoT: Mit Sicherheit sicher

16. Februar 2021

Immer mehr Unternehmen in Deutschland implementieren das Internet of Things (IoT) in ihre Kernprozesse. Das rückt zugleich einen Aspekt in den Mittelpunkt, den kein Unternehmen außer Acht lassen darf: Die IoT-Security.

IoT Webinar

Von IoT versprechen sich viele Firmen ein Mehr an Effizienz: Sei es in der Produktion, sei es in ihren Prozessen. Wie die letzten Jahre gezeigt haben, bietet IoT aber auch das Einfallstor für spektakuläre Hackerangriffe. 2015 übernahmen Sicherheitsanalytiker im wahrsten Sinne des Wortes das Steuer eines Jeep Grand Cherokee. 2016 gerieten unter anderem Spotify und Paypal ins Visier von Hackern. Sie schlossen gehackte Webcams und Sicherheitskameras zu einem Botnet zusammen und führten mit ihnen einen sogenannten Distributed-Denial-of-Service (DDoS) Angriff auf die beliebten Portale durch. Das Ergebnis: Sie waren online nicht mehr erreichbar. Die Folgen reichen in solchen Fällen von Imageschäden bis hin zu empfindlichen finanziellen Einbußen.

Die Möglichkeiten der Angreifer aus dem Internet umfassen Datendiebstahl, die Manipulation von Geräten und Maschinen sowie Störungen, etwa der Stromversorgung. Nicht zuletzt deshalb haben rund die Hälfte aller Entwickler von IoT-Lösungen die größten Bedenken bezüglich der damit verbundenen Sicherheit. Das zeigt, wie dringlich es ist, die IoT-Security großzuschreiben.

Planvoll und zielgerichtet vorgehen

Doch purer Aktionismus wäre nun fehl am Platze. Verschiedene Geschäftsmodelle erfordern schließlich verschiedene Sicherheitslevel. Deshalb gilt es zunächst detailliert zu klären, welche Anwendungen in den Blick zu nehmen sind. O2 Business bietet seinen Geschäftskunden als Telefónica-Marke einige effiziente Möglichkeiten, ihr Internet der Dinge sicher zu gestalten. Dabei wird ein 3-Phasen-Ansatz verfolgt, der auf Prävention, Erkennung und Reaktion fußt. Die Features reichen von der Administration von Echtzeit-Alarmen, die aufgrund von festzulegenden Parametern sofort anschlagen, bis hin zu Verbindungen, bei denen die Daten komplett vom Internet abgekoppelt werden, die einen Datentransfer aber dennoch ermöglichen.

Wer mehr über die Herausforderungen und Möglichkeiten von IoT-Security erfahren möchte und welche Lösungen Telefónica Deutschland in dieser Hinsicht bietet, dem erlaubt das kurze Webinar „IoT Security – warum IoT-Sicherheit so wichtig ist“ einen schnellen Über- und Einblick:
https://iot.telefonica.de/webinare

Alle Artikel im Überblick

Weitere Magazinartikel finden Sie hier auf einen Blick.