O2 my Office aktivieren

o2 My Office aktivieren

Wie verläuft die Einrichtung von O2 my Office – und was müssen Sie in dieser Phase beachten? Hier finden Sie alle Informationen im Detail.

Schritt für Schritt zu O2 my Office

  • Wir nehmen den Auftrag entgegen und prüfen alle Daten auf Vollständigkeit.
  • Bitte prüfen Sie, ob Ihre angegebene E-Mail-Adresse und Rückrufnummer korrekt sind. Nur dann können wir Ihnen den aktuellen Stand per SMS und E-Mail mitteilen.
  • Bei Rückfragen rufen wir Sie auf der hinterlegten Rufnummer an, um die Auftragsdaten abzugleichen.

Wann wird O2 my Office freigeschaltet?

Die Bereitstellung des Anschlusses wird bei der Deutschen Telekom beauftragt, die uns in der Regel innerhalb einer Woche den Schalttermin mitteilt. Bei einer Portierung des Anschlusses ist der Termin zur Freischaltung von der Bearbeitungszeit des vorherigen Anbieters abhängig. Wir melden uns, sobald die Deutsche Telekom den Termin zur Schaltung des Anschlusses bestätigt hat.

Warum dauert es länger, bis ich etwas zu meinem Auftrag höre?

Die Deutsche Telekom überprüft, ob die Leitungen an Ihrer Adresse für O2 zur Verfügung stehen. Die Aktivierung kann 3 bis 4 Wochen dauern. Sobald wir eine neue Information oder einen Termin für die Bereitstellung haben, melden wir uns umgehend.

  • Wir sind in Kontakt mit der Deutschen Telekom, um Ihre Leitung bzw. Ihren Anschluss vorzubereiten.
  • Wenn Sie Ihre Rufnummer mitnehmen möchten und diesen Hinweis bei der Bestellung hinterlegt haben, kümmern wir uns um den Wechsel (Kündigung des Anschlusses beim bisherigen Anbieter). Sie müssen dafür NICHT auf den bisherigen Anbieter zugehen.
  • Falls wir noch weitere Informationen von Ihnen benötigen, melden wir uns telefonisch.

Warum wird die Deutsche Telekom beauftragt?

Die Deutsche Telekom ist Vorleistungsanbieter und stellt die Leitungen für O2 bereit. Bei Fragen zum Vertrag ist O2 immer Ihr Ansprech- und Vertragspartner.


 

Sobald die Bestätigung der Deutschen Telekom zur Schaltung Ihres Anschlusses vorliegt, erhalten Sie die Auftragsbestätigung – inklusive Datum und Uhrzeit der Freischaltung.

Zeitfenster für mögliche Termine:

  1. 08:00 - 12:00 Uhr
  2. 12:00 - 16:00 Uhr
  3. 08:00 - 16:00 Uhr

Die Auftragsbestätigung gibt zudem an, ob Sie einen Technikertermin benötigen und in diesem Zeitraum anwesend sein müssen.

Gut zu wissen: Für einen möglichen Technikertermin ist es wichtig, dass Klingel und Briefkasten mit dem Namen des Auftraggebers beschriftet sind.

Warum muss ich am Tag der Bereitstellung zuhause sein?

Die Deutsche Telekom nimmt Messungen an dem Anschluss vor. Hierfür ist die Anwesenheit zwingend erforderlich. Der Techniker braucht freien Zugang zu der Telefondose (TAE) in der Wohnung und zum Hausverteiler (APL). Damit der Zugang zum Hausverteiler gewährleistet ist, sollte vorher der Hausmeister oder die Hausverwaltung kontaktiert werden.

Am Tag der Freischaltung ist meine Anwesenheit erforderlich, ich habe aber keine Zeit. Was kann ich tun?

Es ist nicht zwingend erforderlich, persönlich anwesend zu sein. Es kann auch eine andere volljährige Person beauftragt werden, die dem Techniker den Zugang ermöglicht.

Wann erhalte ich meine technischen Geräte?

Der Router wird einige Tage vor dem Termin der Schaltung zugeschickt. Die Versandbestätigung erfolgt per SMS.

  • Der Versand des Gerätes wird automatisch veranlasst. Sie erhalten den Router einige Tage vor dem Termin der Schaltung. Über den Versand werden Sie per SMS benachrichtigt und erhalten den Link zur Sendungsverfolgung.
  • Die Zugangsdaten für die Einrichtung des Routers haben Sie bereits mit der Auftragsbestätigung erhalten. Zusätzlich senden wir Ihnen diese Daten per SMS.
  • Gut zu wissen: Die Leitung wird unabhängig vom Hardware-Versand geschaltet.

Kann ich einen anderen Router nutzen?

Ja, das ist möglich. Die Daten zur Einrichtung sind in der Auftragsbestätigung enthalten. Bei Rückfragen zum Gerät oder zur Einrichtung gibt der Hersteller Auskunft.

Ich nutze meinen eigenen Router. Soll ich den neuen O2 Business Router zurücksenden?

Nein, der Router wird für die Dauer des Vertrages zur Verfügung gestellt und im Falle eines technischen Supports eventuell benötigt.

  • Wurde in Ihrer Auftragsbestätigung ein Technikertermin vor Ort angekündigt, müssen Sie während dieses Zeitfensters anwesend sein.
  • Die Anwesenheit ist zwingend erforderlich – ansonsten kann der Anschluss nicht geschaltet werden. Optional kann auch eine andere volljährige Person dem Techniker Zugang zu Ihrem Anschluss ermöglichen.
  • Für den Technikertermin ist es wichtig, dass Klingel und Briefkasten mit dem Namen des Auftraggebers beschriftet sind, damit der Techniker Sie am Tag der Bereitstellung finden kann.
  • Der Techniker braucht Zugang zum Hausverteiler (APL). Bitte setzen Sie sich ggf. mit dem Hausmeister oder der Hausverwaltung in Verbindung. Es wird evtl. der Schlüssel für den Zugang zum Hausverteiler (APL) benötigt.
  • Der Techniker braucht freien Zugang zur Telefondose (TAE), damit er ungehindert Messungen am Anschluss vornehmen kann.

Schließen Sie Ihren DSL-Router erst nach Ablauf des durch uns mitgeteilten Zeitfensters an. Die Zugangsdaten für den DSL-Router haben wir Ihnen zugeschickt.

Zeitfenster für mögliche Termine:

  1. 08:00 - 12:00 Uhr
  2. 12:00 - 16:00 Uhr
  3. 08:00 - 16:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass wir eine ggf. erforderliche Entstörung erst 1,5 Std. nach Ablauf Ihres Zeitfensters entgegennehmen können. Das Zeitfenster teilen wir Ihnen per Brief bzw. E-Mail mit.

Wenn Sie Hilfe bei der Einrichtung des Routers benötigen, finden Sie die wichtigsten Tipps auf einen Blick in unserer Router-Anleitung.

Was geschieht, wenn ich an dem Termin doch nicht anwesend bin?

Eine Verschiebung ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Ein neuer Termin kann mit einem Vorlauf von mehreren Tagen beauftragt werden.

Ich habe eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten erhalten. Wie geht es nun weiter?

In diesem Fall konnte der Techniker niemanden erreichen. Wir werden darüber von der Deutschen Telekom informiert und nehmen schnellstmöglich mit dem Anschlussinhaber Kontakt auf, um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Fragen & Antworten zur O2 my Business Aktivierung

Den genauen Portierungstermin teilen wir Ihnen in der Auftragsbestätigung mit. Normalerweise ist der Leitungsschalttag auch der Portierungstag. In einigen Fällen schalten wir aber zuerst die Leitung und einige Werktage später portieren wir die Rufnummern vom Bestandsanbieter. Die Vorgehensweise ist abhängig von der beauftragten Leitungsart. Die Vorgehensweise sowie die Termine werden Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

Da eine Abhängigkeit zur Deutschen Telekom besteht, kann die Ausfallzeit des gesamten Anschlusses bis zu acht Stunden betragen. In den allermeisten Fällen ist mit einer Umschaltzeit von 2 bis 3 Stunden zu rechnen.

Das ist möglich, sobald das Portierungsdatum erreicht ist.

Wenn wir Ihnen das Portierungsdatum bereits mitgeteilt haben und Ihr alter Anbieter Sie informiert, dass der Vertrag vorzeitig beendet werden kann, muss der alte Anbieter einen Änderungsstorno veranlassen. Sobald die Portierung bestätigt ist, können wir die Portierung nicht erneut anfordern.

Das Zeitfenster des Technikereinsatzes wird bei Beauftragung des Anschlusses festgelegt und kann daher nicht nachträglich geändert oder näher bestimmt werden.

Der Techniker des örtlichen Netzbetreibers erteilt in der Regel 90 Minuten nach Schaltzeitfenster eine Rückmeldung an uns. Sollte die Schaltung nicht erfolgreich gewesen sein, erhalten Sie in der Regel am selben Tag eine E-Mail, SMS und einen Anruf, um den Sachverhalt zu klären und einen neuen Termin zu vereinbaren. Sofern Sie die Kündigung des bisherigen Anschlusses durch O2 Business beauftragt haben, wird der bisherige Anbieter informiert, die Versorgung wiederherzustellen.