Hilfe zur O2 my Office Rechnung

o2 my Office

Ihre O2 my Office Rechnung können Sie online verwalten. Wir erklären, wie Sie die Rechnung abrufen, was sie genau bedeutet – und haben Antworten auf alle wichtigen Fragen. Wählen Sie einfach das Thema, zu dem Sie Hilfe wünschen.

Ihr O2 my Office Service

Loggen Sie sich bitte mit Ihrem O2 my Office Account ein, damit wir folgende Informationen individuell für Sie anpassen können.

Ihre Rechnung können Sie in Mein O2 einsehen, herunterladen und speichern. Klicken Sie dort einfach auf die Rechnung, die Sie abrufen möchten.

Um Ihre kostenpflichtigen Verbindungen monatlich anzeigen zu lassen, richten Sie einfach einen Einzelverbindungsnachweis (EVN) ein.

Die EVN finden Sie dann unter Rechnungsübersichten neben der Rechnung.

Gut zu wissen: EVN werden aus rechtlichen Gründen nur für max. 6 Monate bereitgestellt.

Sie möchten Ihre Rechnung nur noch online abrufen und keine Papierrechnung mehr erhalten? Dann können Sie dies in den Rechnungseinstellungen ändern.

Um die Rechnung an eine andere Anschrift oder Rechnungsinformationen an eine andere E-Mail-Adresse zu senden, ändern Sie bitte in den Kontaktdaten Ihre Rechnungsadresse.

Eine neue Bankverbindung können Sie direkt in Mein O2 hinterlegen. Bitte beachten Sie: Diese Änderung muss mindestens 7 Tage vor Fälligkeit der nächsten Rechnung erfolgen.

Falls Sie weitere O2 Business Verträge mit einer anderen Kundennummer nutzen, nehmen Sie die Änderung für diese bitte separat vor.

Häufige Fragen und Antworten

O2 gibt die Mehrwertsteuer-Senkung in vollem Umfang an Sie weiter. Ihre nächsten Rechnungen enthalten ein Beiblatt mit weiteren Informationen. Dieses Beiblatt ist Bestandteil und erste Seite der Rechnung.

Die Mehrwertsteuer-Senkung von 19 % auf 16 % ist eine Senkung um 3 Prozentpunkte. Dies entspricht einer Senkung des Rechnungsbetrages in Höhe von 2,52 %.

Die Senkung der Mehrwertsteuer wurde von der Bundesregierung im Rahmen eines Maßnahmenpakets zur Corona-Pandemie beschlossen. Die Maßnahme tritt zum 01.07.2020 in Kraft und endet zum 31.12.2020. In diesem Zeitraum wird die Mehrwertsteuer von 19 %, um 3 Prozentpunkte, auf 16 % reduziert. 

Aus technischen Gründen weisen wir den regulären Mehrwertsteuersatz von 19 % aus. Die Ermäßigung geben wir als Rabatt an Sie weiter. Ausgewiesen wird der Rabatt auf Ihrer Rechnung unter „Zusatzleistungen: Vergünstigungen / Guthaben“ als „Rabatt zur MwSt.-Senkung 2020“.

Gut zu wissen: Die Mehrwertsteuer-Senkung von 19 % auf 16 % ist eine Senkung um 3 Prozentpunkte. Dies entspricht einem Rabatt in Höhe von 2,52 % auf den Bruttopreis.

Maßgeblich für die Höhe des MwSt.-Satzes ist der Zeitpunkt der Leistungserbringung, für die eine Gutschrift erstellt werden soll. Soll also eine Gutschrift für eine Leistung erstellt werden, die im Zeitraum 01.07.-31.12.2020 erbracht wurde, wird diese mit einem MwSt.-Satz von 16 % abgerechnet.

Die vereinbarten Nettopreise bleiben für unsere Geschäftskunden natürlich unverändert bestehen.  

Der Rechnungsbetrag wurde von vornherein um 2,52 % gesenkt. Dieser Rabatt wird unter Sektion 2c „Rahmenvertragskonditionen“ in der Rechnung ausgewiesen. Die Seite 1 der Rechnung weist den korrekten Nettobetrag und die korrekte Mehrwertsteuer in Höhe von 16 % aus.

Anbei finden Sie Informationen und Formulare zur Beantragung eines Zahlungsaufschubs auf DSL- und Mobilfunkdienstleistungen (Sprache, Daten, SMS).
Gemäß aktueller Gesetzgebung ist zwischen Verbrauchern und kleinen Geschäftskunden (bis 9 Mitarbeiter) zu unterscheiden – daher wählen Sie folgend das entsprechende Formular aus:

In Mein O2 finden Sie neben dem aktuellen Kontostand auch die Rechnungen der letzten Monate. Diese weisen neben Rechnungsnummer und -datum u. a. Rechnungsbeträge, Fälligkeits- und Zahlungsdatum aus.

Sobald eine neue Online-Rechnung zum Herunterladen bereitsteht, versenden wir eine Benachrichtigung per E-Mail und, wenn gewünscht, auch per SMS.

In Mein O2 können Sie die E-Mail-Adresse aktualisieren und zusätzlich die Benachrichtigung per SMS einrichten.

Gut zu wissen: Die Änderung ist kostenlos und führt nicht zur Änderung der Kontaktdaten.

Folgende Gründe können zur Berechnung führen:

  • Der O2 my Office Vertrag wurde gekündigt:
    Die von uns bereitgestellten Geräte sind Leihgeräte und daher nach Ende des Vertrags per Post an uns zurückzusenden. Nach Eingang der Rücksendung erfolgt eine Guthabenbuchung. Der Betrag wird überwiesen oder mit der Abschlussrechnung in Abzug gebracht.
  • Neue Hardware wurde aufgrund eines Umzugs oder eines Produktwechsels versandt:
    Auch in diesem Fall ist eine Rücksendung des alten Leihgerätes erforderlich. Der berechnete Betrag wird nach Eingang der Rücksendung gutgeschrieben und mit der nächsten Rechnung zum Abzug gebracht.

Gut zu wissen: Der kostenlose Retourenschein inklusive Versandetikett ist über unser DSL-Logistik-Center erhältlich.

Informationen zur Änderung der Zahlungsart stehen in Mein O2 zur Verfügung.

Für den Widerruf der Einzugsermächtigung benötigen wir ein formloses Schreiben mit Unterschrift und Angabe der Kunden- und/oder Festnetznummer, für die der Auftrag ausgeführt werden soll. Weitere Informationen haben wir in Mein O2 zusammengestellt.

Informationen zum Fälligkeitstermin des Rechnungsbetrages sind auf der 1. Seite der Rechnung enthalten. Unsere Musterrechnung zeigt, worauf zu achten ist. Der Fälligkeitstermin variiert in den Folgemonaten aufgrund von Wochenenden oder Feiertagen nur geringfügig.

Wenn Sie mehrere Verträge bei uns haben, z. B. neben dem O2 my Office Vertrag noch einen Business Mobilfunkvertrag, werden diese eventuell unter unterschiedlichen Kundennummern geführt. In diesem Fall erfolgen mehrere Abbuchungen.

Einzelverbindungsnachweise werden aus rechtlichen Gründen nur für max. 6 Monate bereitgestellt. Deshalb ist die Zusendung eines EVN für Rechnungsduplikate, die älter als 6 Monate sind, nicht möglich.

Pauschal abgegoltene Verbindungen (z. B. Flatrates) werden nicht im EVN ausgewiesen. Wenn keine kostenpflichtigen Verbindungen entstanden sind, wird auch kein EVN erstellt.