Mobilfunk Zusatzpakete

O2 Business Multicard: die Multi-SIM für Firmen

 

Nutzen Sie dieselbe Rufnummer z. B. im Handy, Autotelefon und Tablet – ohne die SIM-Karte umzustecken. Denn dank der O2 Business Multicard können Sie bis zu fünf Geräte mit demselben Tarif versorgen. Sie entscheiden dabei, ob alle Geräte gleichzeitig klingeln oder beispielsweise ein Tablet nur auf das Datenvolumen Ihres Tarifs zugreifen kann.

Multicard: Klassische SIM-Karten und eSIM kombinieren

Egal welchen Tarif Sie nutzen: Bei der O2 Business Multicard können Sie die SIM-Karten-Formate beliebig kombinieren:

Klassische SIM-Karten mit Plastikrand

Fest verbaute SIM-Karten (eSIM)

Kosten

Kosten

Kosten Einmalige Anschlussgebühr je zusätzlicher SIM-Karte

21,50 €

Monatliche Grundgebühr je zusätzlicher SIM-Karte

5,00 €

Als Geschäftskunde von O2 können Sie bis zu fünf SIM-Karten mit nur einer Mobilfunknummer nutzen. Ein Umstecken der SIM-Karte ist nicht mehr nötig.

Mit Ihrer O2 Business Multicard können Sie mehrere Geräte mit nur einer Rufnummer nutzen, beispielsweise Smartphone, Tablet, mobilen Hotspot oder die Freisprechanlage.

Gleichzeitig mit mehreren Geräten im Internet surfen. Zum Beispiel mit dem Handy und dem Laptop: mit nur einem Data Pack oder dem in Ihrem Tarif enthaltenen Inklusiv-Volumen.

Einfach übersichtlich. Egal wie viele Geräte Sie nutzen – Sie erhalten immer nur eine einzige Rechnung, auf der die Verbindungsdaten aller Geräte aufgelistet sind.

Vielfach erreichbar. Sie haben von jedem Ihrer Geräte Zugriff auf Ihre Mailbox.

Einstellungen

Die Grundeinstellungen der O2 Multi-SIM

Mit der Standardeinstellung erhalten Sie SMS und MMS immer auf Ihrem Erstgerät. Anrufe erhalten Sie generell parallel auf allen Geräten.

Parallel können Sie ein drittes Gerät (z. B. ein „Smartphone‟) einschalten. Auf diesem empfangen Sie Ihre Anrufe nur, wenn die anderen beiden Geräte (z. B. Ihr Handy und Ihr BlackBerry) ausgeschaltet sind. Von allen eingeschalteten Geräten aus können Sie natürlich Anrufe tätigen, SMS oder MMS verschicken und mobil arbeiten. Dabei ist die Datennutzung auf mehreren Geräten gleichzeitig möglich, gleichzeitiges Telefonieren jedoch nicht*.

Anrufe (sofern eingeschaltet)

SMS-Empfang

MMS-Empfang

Datennutzung

Handy

Blackberry

Smartphone

Beispiel 1: Ihr Handy und Ihr BlackBerry sind eingeschaltet

Jetzt empfangen Sie alle Anrufe auf Ihrem BlackBerry. Ihr Handy kann eingeschaltet bleiben. Ist das BlackBerry besetzt oder wird nicht abgenommen, gehen alle Gespräche auf Ihre Mailbox.

Ihr Handy und Ihr BlackBerry sind eingeschaltet

Beispiel 2: Ihr Handy und Ihr BlackBerry sind ausgeschaltet, Ihr Smartphone ist eingeschaltet

Nun gehen alle Anrufe auf Ihrem Smartphone ein. Die Weiterleitung auf einen Blick:

Ihr Handy und Ihr BlackBerry sind ausgeschaltet, Ihr Smartphone ist eingeschaltet

So konfigurieren Sie Ihre individuellen Einstellungen

Ihre Anforderungen verändern sich von Zeit zu Zeit. O2 Multicard verändert sich mit. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie die Standardeinstellungen von O2 Multicard Ihren Bedürfnissen anpassen können. Einfach, schnell und individuell.

Komfortabel online:

Tipp: Geben Sie Ihren einzelnen SIM-Karten einfache Namen, die Sie sich gut merken können (z. B. „Handy“ fürs Handy etc.). Dies können Sie jederzeit im O2 Business Easy Acess festlegen und ändern.

Alle eSIMs können Sie bequem im O2 Business Easy Access Portal verwalten

Legen Sie das erforderliche Profil für jedes neue Gerät kostenfrei im O2 Business Easy Access Portal an

E-Mail-Adressen der Mitarbeiter lassen sich im O2 Business Easy Access Portal hinterlegen, um das zugehörige Profil jederzeit einzusehen

SIM-Karten-Rollouts entfallen

Kosten für einen eventuellen SIM-Karten-Tausch entfallen

Jederzeit weltweit tauschbar – keine Logistik notwendig

Was ist eine eSIM?

Eine eSIM ist der Nachfolger der klassischen SIM-Karte (Triple). Sie ist aber nicht mehr ein separater Chip mit Plastikrahmen, sondern fest ins Endgerät eingebaut. Der Name ist die Abkürzung für „embedded SIM“, also eine fest „verbaute SIM“.

eSIM – Vorteile auf einen Blick

Mobil komplett flexibel: Die eSIM ist in jeder Gerätegröße zu Hause und bietet Ihnen alle mobilen Eigenschaften einer klassischen SIM-Karte (Triple). So können Sie Ihr Gerät und Ihren Tarif noch bequemer nutzen. Die Aktivierung Ihrer eSIM geht schnell und einfach.

Einfach

Einfach mobil mit Ihrem eSIM-Gerät – ohne klassische SIM-Karte (Mini-, Micro-, Nano-SIM).

Flexibel

Umsteigen auf ein eSIM-Gerät? Ihre Konditionen werden einfach übertragen. Es bleibt günstig.

Komfortabel

Auf anderes Gerät umsteigen? Einfach per Aktivierungscode (QR-Code) die O2 eSIM aktualisieren – und fertig.
Die  Aktivierung erfolgt über den O2 Business eSIM Letter.

Eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen zur eSIM finden Sie hier.

eSIM aktivieren

  1. O2 Business aktiviert bestellte eSIM-Profile systemisch (auch auf Basis eines Wunschdatums)
  2. Bereitstellung von eSIM-Lettern im Business Online Service 

Kunden bekommen im Business Online Service eSIM-Letter (im PDF-Format) bereitgestellt.

Der eSIM-Letter enthält alle wichtigen Informationen zum Download der eSIM-Profile (QR-Code Abscannen des Aktivierungscodes sowie den Aktivierungscode zur manuellen Eingabe).

Die Bereitstellung erfolgt entweder nur an die Abwickler der Unternehmen, die auch den Rollout der eSIM-Profile steuern, oder auf Wunsch auch zusätzlich direkt an die eigenen Mitarbeiter (durch Angabe der E-Mail-Adressen auf Rufnummernebene). Die Bereitstellung für Mitarbeiter bringt prozessuale Vereinfachungen, da ein direkter Zugriff auf die eSIM-Letter durch Mitarbeiter möglich ist. Zudem können Mitarbeiter so auch selbst neue eSIM-Profile anfordern, wenn beispielsweise neue Geräte im Unternehmen ausgegeben werden.

  1. Installation der eSIM-Profile

Das Abscannen des QR-Codes bzw. die Eingabe des Aktivierungscodes am Endgerät löst den Download des eSIM-Profiles auf das Endgerät aus. Das eSIM-Profil wird im Nachgang auf dem Gerät installiert und kann anschließend in Verbindung mit Ihrem O2 Business Vertrag genutzt werden.

eSIM bestellen

O2 Business eSIM-Profile können Sie auf unterschiedliche Weisen bestellen.

Ansprechpartner im Vertrieb und Vertriebspartner können bei der Auftragserfassung für neue Rufnummern angeben, dass eine eSIM bzw. mehrere eSIM-Profile bestellt werden sollen.

Pro Rufnummer können maximal 5 SIM-Karten (Multicard) bestellt werden.

Davon können maximal 5 SIM-Karten eSIM-Profile sein. (Plastik-SIM und eSIM-Profile können beliebig kombiniert werden.)

Wenn Sie Ihre Rufnummern im Business Online Service eigenständig verwalten, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung.

 Neue Verträge für Bestandskunden

Bei der Bestellung eines neuen Tarifs kann angegeben werden, ob eine Standard-SIM (einzelne SIM-Karte) als eSIM-Profil oder eine Multicard bestellt wird (mit Auswahl, wie viele SIM-Karten als eSIM-Profil bestellt werden).

 Ändern des SIM-Karten Typs von Standard auf Multicard

Beim Ändern des SIM-Typs kann ausgewählt werden, wie viele Multicards bestellt werden sollen und welche davon als eSIM-Profil aktiviert werden sollen.

 Austausch einer bestehenden SIM-Karte

Bestehende Plastik-SIM Karten können in eSIM-Profile getauscht werden. Umgekehrt ist ein Tausch eines eSIM-Profils in eine Plastik-SIM auch möglich.

 Bestellen einer zusätzlichen Multicard als eSIM

Bei einem bestehenden Multicard-Set kann eine zusätzliche Multicard auch direkt als eSIM-Profil bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren